Presse

DERICHSuKONERTZ

3 Jahre DERICHSuKONERTZ Projektmanagement

1.7.20

Die DERICHS u KONERTZ Projektmanagement GmbH mit Sitz in Aachen und Köln ist ein Unternehmen der DERICHSuKONERTZ Gruppe. Als eigenständiger Dienstleister ist die Projektmanagement am Markt aktiv und bietet seinen Kunden Full-Service-Lösungen und Konzepte im komplexen Hochbau. Nach der Gründung Ende März 2017 nahm das Unternehmen am 1. Juli 2017 seine Geschäftstätigkeit auf. Nun sind bereits 3 Jahre vergangen und die Projektmanagement konnte sich als kompetenter Dienstleister in der Bau- und Immobilienbranche etablieren. Die geschäftsführenden Gesellschafter Christian Bierschbach und Sebastian Godolt berichten in einem kurzen Interview über die Erfahrungen der letzten 3 Jahre und geben einen Einblick in die Ziele der…

Zum Artikel

Stadt Köln

Richtfest für den Neubau der Willy-Brandt-Gesamtschule

22.11.19

In Köln-Höhenhaus errichtet die Arbeitsgemeinschaft „Arge Neubau WBG Köln“ als Generalunternehmerin im Auftrag der Stadt Köln den Neubau für die Willy-Brandt-Gesamtschule. Zu der Arbeitsgemeinschaft gehören vier Firmen, zwei für den Hochbau und zwei für die Gebäudetechnik. Die Leitung auf städtischer Seite für das Projekt hat die Gebäudewirtschaft der Stadt Köln. 

Zum Artikel

Rheinische Post

Gesamtschule Oppum: Flur als Lernort

25.9.19

Krefeld. Die Gesamtschule Oppum erhält Neubauten, die modernen Schulkonzepten folgen: Die alten toten Flure haben ausgedient; heute werden Bereiche – Cluster – mit hoher Aufenthaltsqualität gebaut. Gestern war der erste Spatenstich.

Zum Artikel

Westdeutsche Zeitung

Oppum. Hier wächst eine Gesamtschule

24.9.19

Wer sich der Gesamtschule Oppum nähert, kann es nicht übersehen: Hier wird im großen Stil aus- und umgebaut. Der Baukran überragt das Gelände an der Schmiedestraße. Beim symbolischen Spatenstich in der Baugrube für einen neuen Gebäudetrakt wirken die Verantwortlichen von Stadt, Bauunternehmen, Planungsbüro und Leiterin der Schule vom Schulhof aus gesehen winzig.

Zum Artikel

Rheinische Post

Annette-Gymnasium feiert Erweiterung

31.8.19

Benrath Für 10,2 Millionen Euro wurde die Schule vergrößert und modernisiert. Durch die Erhöhung der Klassenzahl auf fünf pro Jahrgang war der Bau neuer Räume notwendig geworden.

Zum Artikel

Informationsdienst Wissenschaft e.V. - idw-

Richtfest am Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion

14.8.19

Das Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion (MPI CEC) in Mülheim an der Ruhr beschäftigt sich mit grundlegenden chemischen Prozessen, die bei der Speicherung und Umwandlung von Energie eine Rolle spielen.

Zum Artikel

Rheinische Post

Schul – Erweiterung für 15 Millionen Euro

7.6.19

Krefeld Der Grundstein ist gelegt. Krefelds vierte Gesamtschule bekommt einen gut 4.500 Quadratmeter großen Erweiterungsbau. Die Uerdinger Gesamtschule wächst und gedeiht. Vor zehn Jahren war diese Entwicklung nicht absehbar.

Zum Artikel

Kölnische Rundschau

Willy-Brandt-Gesamtschule 10.000 Euro Spende für den Förderverein

14.5.19

Seitdem im vergangenen März der Grundstein gelegt wurde, wächst der Neubau der Willy-Brandt-Gesamtschule, der direkt neben dem alten Gebäude errichtet wird, ganz allmählich aus seiner Baugrube in die Höhe. Die Begleiterscheinungen, wie Baulärm und Staub, werden Schülern und Lehrpersonal noch bis zur geplanten Fertigstellung im März kommenden Jahres erhalten bleiben.

Zum Artikel

Kölner Wochenspiegel

Eine mehr als doppelt so große Fläche zur Verfügung Die AWB ziehen von Deutz nach Kalk

14.5.19

KÖLN – (pas). Die Abfallwirtschaftsbetriebe AWB wollen ihren rechtsrheinischen Betriebshof von der Gießener Straße in Deutz nach Kalk verlegen. An der Christian-Sünner-Straße wurde symbolisch der Grundstein für den neuen Standort gelegt.

Zum Artikel

Aachener Nachrichten

Von der alten Tuchfabrik Becker bleiben Schutt und Asche

26.3.19

AACHEN Von den Grundmauern der alten Tuchfabrik Becker ist kaum noch etwas zu erkennen. Seit Dezember laufen die Abrissarbeiten. Insgesamt entstehen im neuen Tuchmacherviertel in Brand 270 Wohneinheiten. Auch an anderen Stellen in Aachen wird eifrig gebaut.

Zum Artikel

Aachener Zeitung

Babor eröffnet futuristisches Gebäude „The Curve“

24.3.19

AACHEN Wenn in Aachen neu gebaut werden soll, dann kann das schon mal etwas dauern. Aber die Neuenhofstraße in Eilendorf ist nicht der Büchel in der Altstadt und deshalb lagen zwischen Planungsbeginn und Einweihungsparty bei Babor nur eben vier schnelle Jahre.

Zum Artikel

NRZ

Trotz mancher Probleme kommt Mülheimer MPI-Neubau gut voran

23.3.19

MÜLHEIM. Undichtigkeiten und ein Einbruch sorgten für Ärger. Technischer Leiter ist dennoch zufrieden, auch wegen der Neuigkeiten vom verletzten Arbeiter.

Zum Artikel

Rheinische Post

Sozialwohnungen können auch gut aussehen

25.10.18

Wersten. Am 1. Dezember ziehen die ersten Mieter in den Wohnkomplex ein. Insgesamt sind es 39 Wohnungen. Weder von außen noch von innen kann man erkennen, dass es sich bei dem neuen Wohnkomplex, der auf der Fläche des alten Bunkers an der Kölner Landstraße/Ecke Reusrather Straße entstanden ist, um sozialen Wohnungsbau handelt.

Zum Artikel

Aachener Nachrichten

Wohnungsbau lässt Betongold glänzen

4.10.18

Pünktlich zum Ende des Oktoberfestes rauschen ab Montag in München zehntausende Immobilienprofis zu Europas größter Gewerbeimmobilienmesse Expo Real an die Isar. Das Dreiländereck mischt kräftig mit. Insider überrascht das nicht. Zehn Jahre nach der Finanzkrise kristallisiert sich nämlich der Wohnungsmarkt – neben klassischen Gewerbeimmobilien und entsprechenden Gewerbegebieten – als zunehmend lukrativer Bestandteil der riesigen Messe heraus.

Zum Artikel

Aachener Nachrichten

Wie Digitalisierung die Baustellen von morgen verändert

11.9.18

Die Baubranche befindet sich im Wandel. Damit steht sie natürlich nicht alleine da. Neue Technologien schlagen sich in allen wirtschaftlichen Zweigen durch. Doch in der traditionellen Baubranche prallt die Digitalisierung auf tief verinnerlichte Denkmuster.

Zum Artikel

THIS-Magazin

Derichs u Konertz: Beste Qualität liefern durch stetige Weiterbildung

8.9.18

Die Bauunternehmung Derichs u Konertz GmbH u Co. KG. ist seit mittlerweile mehr als 90 Jahren erfolgreich am Markt tätig. Neben der Hauptniederlassung in Aachen existiert eine leistungsstarke Zweigniederlassung in Krefeld.  

Zum Artikel

Aachener Nachrichten

Digital? Aachener Bauunternehmen macht sich fit für den Wandel

4.9.18

Wer durch die modern gestalteten Flure des Aachener Bau- und Immobilienunternehmens Derichs u Konertz geht, bleibt zwangsläufig vor dem überlebensgroßen Porträt eines Mannes stehen, das eine Wand fast vollständig ausfüllt. Ein Bauarbeiter mit zerkratztem Schutzhelm, Drei-Tage-Bart und einem orangenen, verschlissenen T-Shirt. Von allen 115 Mitarbeitern gibt es Porträts, doch nur dieses ist prominent platziert.

Zum Artikel

IHK Aachen

Zukunft am Bau: Nicht alle Visionen sind digital

16.8.18

Für Dieter Laskowski gibt es immer zwei Seiten – zwischen denen er eine klare Linie zieht. Da ist beispielsweise die „alte“ und die „neue“ Welt, voneinander getrennt durch den digitalen Wandel, der in der Bauplanung vollkommen neue Möglichkeiten geschaffen hat. Dann ist da der Umbau, durch den die „DERICHS u KONERTZ GmbH u Co. KG“ ihren Aachener Standort nicht nur modernisiert, sondern mit dem sie eine neue Unternehmenskultur geschaffen hat.

Zum Artikel

Aachener Zeitung

Richtfest für das Boardinghaus: Rohbau drei Wochen früher fertig als geplant

19.7.18

Übach-Palenberg. Hoch oben, weithin sichtbar, baumelt an einem Kran die große, mit bunten Bändern geschmückte Richtkrone über dem Übacher Boardinghouse an der Ecke Friedrich-Ebert-Straße/An der Linde. Schon drei Wochen früher als geplant ist der Rohbau fertig, und das Richtfest des rechteckigen, 45 Meter langen, 15,66 Meter hohen und 14,86 Meter tiefen Gebäudes kann gefeiert werden.

Zum Artikel

Aachener Zeitung

Die Baubranche greift mit Aachener Netzwerk zur Selbsthilfe

21.6.18

AACHEN. Der Pannenflughafen BER in Berlin gilt gemeinhin als Lehrbeispiel für ein missglücktes Bauprojekt: jahrelange Verzögerungen, explodierende Kosten und eine mehrfach verschobene Inbetriebnahme. „Der BER zeigt, dass Großprojekte kaum noch handzuhaben sind“, sagt Goar T. Werner, Geschäftsführer des Kompetenznetzwerks Aachen Building Experts e.V. (ABE).

Zum Artikel

Rheinische Post

Die Herbertzstraße – neu erfunden

14.6.18

Es ist eine „einzigartige Erfolgsstory“, die Oberbürgermeister Frank Meyer gestern beim Richtfest auf der Baustelle der Wohnstätte AG an der Herbertzstraße in Erinnerung rief. „Wir stehen hier auf einem Gelände, dessen Namen man früher eigentlich nur hinter vorgehaltener Hand aussprach. Jetzt präsentiert sich hier in Oppum ein zukunftsweisendes Baugebiet, in dem nach der Fertigstellung rund 500 Menschen eine neue Heimat finden.“

Zum Artikel

Wirtschaftliche Nachrichten 04/2018; IHK Aachen

Cannes-Bestimmung

6.4.18

Sieben Aachener Betriebe haben gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Aachen bei der „MIPIM“ in Cannes für ihre Projekte und die Region geworben. Mitte März trafen sie im Rahmen der Immobilienmesse in Frankreich auf internationale Experten aus den Bereichen „Büro“, „Wohngebäude“, „Logistik“ und „Industrie“. (S.44 f.)

Zum Artikel

Der Westen

Bagger reißen Boden mitten im Centro Oberhausen auf – Das ist der Grund

14.3.18

Oberhausen. Wenn du in den letzten Tagen im Oberhausener Centro einkaufen warst, wird dir mit großer Wahrscheinlichkeit die Baustelle im Mittelgang des Einkaufszentrums aufgefallen sein.

Zum Artikel

Eifeler Presse Agentur - Nachrichten

Dorint-Hotel verzeichnet zum Richtfest bereits die ersten Buchungen

4.3.18

Das Bismarck Quartier Düren (BQD), Leuchtturmprojekt der städtebaulichen Entwicklung in der Kreisstadt, liegt voll im Zeitplan – Hotel soll am 2. November eröffnen – Landrat Spelthahn dankte den beiden Euskirchener Investoren, Georg Schmiedel und Jörg Frühauf, für ihr finanzielles Engagement im Kreis Düren – Auftrags- und Investitionsvolumen von 45 Millionen Euro bleibt zum größten Teil in der Region.

Zum Artikel

Aachener Nachrichten

Mathieustraße: Aus Verbrennungsanlage wird Kraftwerk

19.2.18

Noch wird das alte Betongebäude entkernt. Doch bald ist Platz für Motoren und Generatoren. Hier, an der Mathieustraße, soll Aachens größtes und modernstes Blockheizkraftwerk entstehen. Foto: Michael Jaspers

Zum Artikel

Immobilien Zeitung

DERICHS u KONERTZ baut jetzt seriell

6.2.18

Die Aachener Derichs-und-Konertz-Gruppe realisiert in Würselen ihr erstes serielles Wohnbauprojekt. Die 30 Einheiten verteilen sich auf Zwei- bis Vierzimmerwohnungen, die zwischen 45 qm und 100 qm groß sind. Das Haus ist für bezahlbares Wohnen konzipiert. Der Preis pro Quadratmeter Wohnfläche liege unter 3.000 Euro. Das Objekt ist bereits an einen privaten Investor verkauft.

Zum Artikel

DEAL Magazin

Launch: Serielles Planungs- und Baukonzept für bezahlbaren Wohnraum

2.2.18

Der zunehmende Preisdruck auf dem Grundstücks- und Wohnungsmarkt sowie der ausgewiesene Mangel an erschwinglichen Wohnflächen, insbesondere für Familien, führen zu einem hohen Bedarf an bezahlbarem Wohnraum. Privaten Eigentumserwerbern, Kapitalanlegern, Bestandshaltern, Kommunen sowie privaten und institutionellen Investoren bietet die DERICHS u KONERTZ myhome GmbH preiswerte Eigentumswohnungen, effiziente Mietwohnungsbauten sowie geförderten Wohnungsbau an.

Zum Artikel

Aachener Zeitung

Zwei Jahre nach Ankündigung beginnt Bau des Boarding Hotels

1.2.18

Stießen den ersten Spaten in den Parkplatz – pardon, in die Erde: Jürgen Breuer, Prokurist von Derichs und Konertz, Ralf Wetzler und Christoph Kahlen von Aixact Immobilien, Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch und Architekt Benedikt Casademont (v.l.). Foto: Mönch

Zum Artikel

Eifeler Presse Agentur - Nachrichten

Bau des Dürener Vorzeigeviertels liegt voll im Plan

10.11.17

„Bismarck Quartier Düren“ mit Hotel, Tagungszentrum, Privat- und Geschäftsräumen ist schon zur Hälfte fertig – Zahlreiche Besucher am „Tag der Offenen Baustelle“

Zum Artikel

DEAL Magazin

Vertriebsstart für Quartier Campus Wohnen in Aachen

20.10.17

Die Projektentwicklungsgesellschaft Campus Wohnen db GmbH & Co. KG, ein Joint Venture aus den Firmen Bausch GmbH und DERICHS u KONERTZ Projektentwicklung GmbH, hat bereits Ende 2014 ein ca. 30.000 m² großes Grundstück in unmittelbarer Nachbarschaft zum projektierten Campus West in Aachen erworben und anschließend über einen Bebauungsplan erfolgreich Baurecht geschaffen. Ab Herbst 2017 geht das Projekt Campus Wohnen nun in die bauliche Realisierung

Zum Artikel

WDR Fernsehen

DERICHS u KONERTZ bei „Feuer & Flamme – Mit Feuerwehrmännern im Einsatz“ im WDR

4.7.17

Unsere Krefelder Baustelle „Feuerwache Gelsenkirchen“ wird in der WDR Sendung „Feuer & Flamme – Mit Feuerwehrmännern im Einsatz“ ab der 38. Minute gezeigt. Wir sind stolz, der Feuerwehr die neue Feuer- und Rettungswache in Gelsenkirchen-Heßler errichten zu können.

Zum Artikel

Aachener Nachrichten

Nach 90 Jahren auf dem Weg zum Dienstleister

9.6.17

Wer die 90-Jahre-Marke knackt, der hat schon vieles erlebt – das gilt für Menschen, aber auch für Unternehmen. Die Aachener Bauunternehmung „Derichs u Konertz“ hat am Donnerstag mit rund 200 Gästen ihren runden Geburtstag – ein Jahr verspätet – gefeiert.

Zum Artikel

Aachener Nachrichten

Hotel „Hampton by Hilton“: Müde Knochen können sich im King-Bett räkeln

8.6.17

Junge Linie des internationalen Hotelkonzerns heißt „Hampton by Hilton“, hat 164 Zimmer und ist auffällig in der Farbgestaltung. Eröffnung am 4. Juli.

Zum Artikel

Aachener Zeitung

Babor: Weltmarke mit festen Wurzeln in Aachen

28.4.17

„The Curve“: So sieht das neue Babor-Hauptquartier an der Neuenhofstraße aus, wenn es Mitte 2018 fertig ist. Das Aachener Familienunternehmen mit Weltruf im Bereich der Luxuskosmetik investiert 20 Millionen Euro und gibt ein klares Bekenntnis zum Standort ab. Die Firma schreibt überdies blendende Zahlen. Foto: Babor

Zum Artikel

Rheinische Post

Die Gartenstadt blüht weiter auf

22.4.17

Unter dem Richtkranz an den Rohbauten freuten sich DERICHS u KONERTZ Geschäftsführer Dieter Laskowski, Wohnstätte-Geschäftsführer Thomas Siegert, Polier Marc Ruhrberg, Architekt Michael Karbenn und Bürgermeisterin Karin Meincke (4. bis 8.v.l.) mit weiteren Gästen über den Fortgang der Bauarbeiten an der Breslauer Straße.

Zum Artikel

Aachener Nachrichten

Baufeld am guten Hirten ist vorbereitet

7.3.17

Das Projekt „Guter Hirte“ nimmt Gestalt an: Das Baufeld auf dem 30.000 Quadratmeter großen Areal ist vorbereitet. Die DERICHS u KONERTZ Projektentwicklung GmbH realisiert dieses umfangreiche Wohnprojekt in Kooperation mit der Firma Bausch.

Zum Artikel

Kreis Düren

Spatenstich Bismarck Quartier Düren

3.3.17

Das 45 Millionen Euro-Projekt Bismarck Quartier Düren nimmt Fahrt auf. Bis zum Spätsommer 2018 werden ein hochklassiges Hotel mit Kongresszentrum sowie Eigentumswohnungen fertiggestellt.

Zum Artikel

Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule

Richtfest für den Erweiterungsbau der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule

27.1.17

Keine fünf Monate nach der Grundsteinlegung begrüßte Schulleiter Peter Jigalin die illustre Festgemeinde erneut. Gemeinsam mit Architekten, Ingenieuren, Meistern und Lehrlingen und Helfern wurde auf traditionell das Richtfest gefeiert.

Zum Artikel

Aachener Nachrichten

Über dem Alten Tivoli schwebt jetzt ein mächtiger Richtkranz

9.12.16

Der Richtkranz ist hochgezogen: An der Krefelder Straße/ Ecke Merowingerstraße entstehen ein Hotel und vier Wohngebäude mit insgesamt 34 Wohnungen.

Zum Artikel

Aachener Nachrichten

Kindertagesstätte an der Eintrachtstraße: Bald kommen die ersten Kinder

14.9.16

In dem Neubau an der Eintrachtstraße werden demnächst sechs Kita-Gruppen einziehen. In den oberen Etagen entstanden 29 öffentlich geförderte Mietwohnungen.

Zum Artikel

DerWesten

Vierte Feuer- und Rettungswache in Gelsenkirchen im Bau

6.7.16

Den Grundstein für die neue, zusätzliche Feuerwache in Gelsenkirchen-Heßler setzen am Dienstag Vertreter der Feuerwehr und der Stadtverwaltung: Dieter Laskowski (v.l.) vom Bauträger Derichs und Konertz, Stadtkämmerin und Feuerwehrdezernentin Karin Welge, der Leitende Branddirektor Michael Axinger und Oberbürgermeister Frank Baranowski befüllen die Zeitkapsel.

Zum Artikel

Aachener Nachrichten

Alter Tivoli: Spatenstich am Aachener Wall

22.3.16

Legten per Spatenstich Hand an für das Projekt Hotel und Wohneinheiten auf dem Alten Tivoli: Dunja Kahlen (Aixact Immobilien), Max Derichs (Bauunternehmer), OB Marcel Philipp, Uwe Thamm (Derichs und Konertz) und Matthias Koerber (Tristar Hotelgruppe).

Zum Artikel

Aachener Zeitung

„Wohnen in der ersten Liga“: Aachens Hilton soll Tivoli heißen

7.12.15

Farbiger Hingucker: Wo heute auf dem Gelände des alten Tivolis die letzte große Brache zu finden ist, soll im Herbst 2017 das Drei-Sterne-Haus „Hampton by Hilton“ eröffnen. Getauft werden soll das 164-Zimmer-Hotel auf den Namen – Tivoli.

Zum Artikel

DEAL Magazin

Young and Trendy: Vermarktungsstart für Projekt LENNY in Aachen

28.10.15

Dekoncepta beginnt kurzfristig mit der Vermarktung des Projektes „LENNY“ in Aachen. Auf einem parkähnlichen Grundstück entstehen insgesamt 69 kompakte Wohnungen mit Tiefgarage. Zielgruppe sind überwiegend Studenten und Young Professionals.

Zum Artikel

Aachener Zeitung

„Guter Hirte“ behütet das Neubaugebiet

13.1.15

Einfamilienhäuser, Eigentums- und Mietwohnungen – dazu viel Grün und einige Freiflächen: So soll das Neubaugebiet hinter dem Ex-Kloster „Guter Hirte“ an der Süsterfeldstraße aussehen. Gebaut werden sollen 275 Wohneinheiten, 60 bis 70 Millionen Euro werden investiert.

Zum Artikel

Aachener Nachrichten

Spatenstich zwischen Höfchensweg und Eupener Straße

19.5.14

Spatenstich fürs Wohnprojekt „Aquis Villa“: (v.l.) Maximilian Derichs, Daniel Wylenga, André Schubert, Markus Schäfer, Klaus Bischoff und Jürgen Breuer sorgen für gehobenes Wohnen im Süden Aachens.

Zum Artikel

Aachener Zeitung

Campus: 189 neue Wohnheimplätze in Bau

20.5.13

Zu gleich zwei neuen Wohnheime des Studentenwerks Aachen erfolgte jetzt die Grundsteinlegungen: Auf den Bauplätzen an der Hainbuchenstraße in Aachen und an der Heinrich-Mußmann-Straße in Jülich.

Zum Artikel

Unternehmenszeitung

- Herbst 2021 -

Mitte April 2020 haben wir unsere DEKO-Niederlassung in Köln eröffnet. Zeit also, um die Entscheidung für einen dritten Standort Revue passieren zu lassen und ein erstes positives Fazit zu ziehen. Noch sind wir hier vor Ort ein kleines, aber feines Team. ;) ...mehr über die Menschen und Projekte bei DERICHSuKONERTZ in der neuen Ausgabe des DEKORIANERs...

Jetzt lesen

- Frühling 2021 -

In unserem DEKORIANER schreiben wir in lockerer Reihenfolge über Menschen, die in unserem Unternehmen eine wichtige Rolle einnehmen. „Wichtig“ aus hausinterner Sicht sind grundsätzlich alle Mitarbeiter*innen. „Wichtig“ aus Kundensicht wird sicherlich anders interpretiert. Mir ist in vielen Besuchen von Auftraggebern aufgefallen, wie sehr eine spezielle Berufsgruppe im Fokus der Kunden steht. Es sind die...

Jetzt lesen

- Herbst 2020 -

Unser DEKORIANER ist ein solches klassisches Medium. Er macht unsere tägliche Arbeit und Dienstleistungen anschaulich. Dabei steht nicht nur das Leistungsspektrum im Mittelpunkt der Berichte, vor allem unsere Mitarbeiter und Kunden sollen sich hier zukünftig vermehrt wiederfinden. So bringen wir den Lesern die Menschen näher, die hinter dem Namen DERICHSuKONERTZ stehen. Die Menschen, die den Erfolg unseres Unternehmens erst möglich machen! In der aktuellen Ausgabe finden sich inhaltlich einige neue Ansätze, wie z.B. eine Story über unseren Kunden BABOR und der Ortstermin am Lenny.

Jetzt lesen

- Frühjahr 2020 -

Ein gutes Miteinander auch in Zeiten von Corona! Wir alle stehen vor riesigen wirtschaftlichen und persönlichen Herausforderungen. Derzeit erlebe ich in unserem Unternehmen aber ein sehr gutes Miteinander. Ich nehme wahr, dass wir uns um uns kümmern und in allen Bereichen gut abgestimmt sind. Daher bin ich sehr guter Dinge, dass wir diese kritische Phase gut überstehen.

Jetzt lesen

Ausgabe 7.2019

Gute und beste Qualität beim Kunden abzuliefern, muss unser höchstes Ziel sein! Daher wird es Sie vielleicht verwundern, wenn ich heute das scheinbare Gegenteil davon zum Thema meines Vorwortes mache, nämlich Fehler und Fehlerkultur. Ein Widerspruch?

Jetzt lesen

Ausgabe 6.2018

Miteinander ins neue Jahr. Auf das Jahr 2019 blicken wir mit Optimismus, Hoffnungen, Wünschen und guten Vorsätzen, aber wir sehen auch neue Herausforderungen, die wir gemeinsam angehen werden. Lassen Sie uns deshalb "MITEINANDER" in ein neues spannendes Jahr starten. Ein Leitgedanke, der 2019 all unsere Aktivitäten begleiten sollte.

Jetzt lesen

Ausgabe 5.2018

Wandel ist die einzige Konstante... und Stillstand war schon immer Rückschritt. Solche Schlagworte begleiten uns täglich und überall. Aus diesem Grund widmen wir diese Ausgabe der Zukunft, die bei DERICHSuKONERTZ im Zeichen der Nachwuchskräfteförderung steht.

Jetzt lesen

Ausgabe 4.2017

Ein neues Geschäftsfeld, Elternzeit bei DERICHSuKONERTZ und unsere Jubiläumsfeier mit unseren Geschäftspartnern sind nur einige der interessanten Inhalte dieses Dekorianers!

Jetzt lesen

90 Jahre DERICHSuKONERTZ

90 Jahre DERICHSuKONERTZ. Auf diesen runden Geburtstag sind wir sehr stolz. In unserer schnelllebigen Zeit ist es etwas Besonderes, wenn wir heute - nach neun Jahrzehnten wechselvoller Geschichte - nach wie vor als unabhängiges Familienunternehmen am Markt erfolgreich sind.

Jetzt lesen

Ausgabe 3.2017

Mit einem neuen Layout und an die Interessen unserer Mitarbeiter angepassten Inhalten starten wir ins neue Dekorianer-Jahr!

Jetzt lesen

Ausgabe 2.2016

Der Umbau unserer Hauptverwaltung hat begonnen! Nachdem wir Ihnen in einer ersten Projektstudie im Herbst vergangenen Jahres gezeigt haben, was alles möglich ist, folgte im Rahmen des Gesellschafterkreises eine sehr intensive Diskussion über die weitere Entwicklung unseres Hauses.

Jetzt lesen

Ausgabe 1.2015

"Das Bewährte pflegen, das Neue wagen": Die Kommunikation miteinander und untereinander erfordert immer wieder neue Ideen. Mit der Neuauflage des „Dekorianers“ möchten wir an unsere frühere Tradition der Mitarbeiterinformation anknüpfen. Das heißt im Klartext: Wir informieren Sie von nun an regelmäßig über Aktuelles, Wissenswertes und Neues aus unseren Unternehmensstandorten in Krefeld und Aachen.

Jetzt lesen

Linda Köth

Linda Köth
Marketing & Kommunikation

T 0241 518 08 0

Pressekontakt

Sie möchten mehr über unsere Unternehmensgruppe erfahren oder haben Fragen zu einem unserer Projekte?
Gerne helfe ich Ihnen weiter.